Initiativkreis 8. Mai Kreis - Veranstaltungen
Sie sind hier:   Veranstaltungen

Veranstaltungen


Montag, 5. März 2018, 20:00 Uhr, Helferhaus Langenau

Jahreshauptversammlung

Folgende Tagesordnung wird vorgeschlagen:

1.) Rechenschaftsbericht des Vorstandes

  • a) Aktivitäten im Jahr 2017/18 Rückblick auf die Veranstaltungen und Aktivitäten im Jahr 2017. (politische Stammtische, Veranstaltungsreihe ‚Blickwechsel’ , an der der Initiativkreis als Mitveranstalter beteiligt war ...)
  • b) Kassenbericht

2.) Bericht des Kassenprüfers

3.) Entlastung des Vorstandes

4.) Neuwahlen des Vorstandes und des Kassenprüfers

5.) Ausblick auf die Vorhaben im Jahr 2018

    • 13.04.: Gedenken an Francis Bioret - 27.-29.4.
    • Reise nach Salzburg - 8. Mai:
    • Streitet euch – Oder: Wie man die Demokratie erlebt, Demokratie lebt und belebt Veranstaltungsreihe ‚Blickwechsel’ der Initiative Zusammenrücken
    • Themen für die politischen Stammtische (falls dieser fortgesetzt wird)
    • Ergänzungswünsche zur Tagesordnung bitte bis 1. März an

Wilmar Jakober, Tel. 07345 3606


Mittwoch, 07.03.2018, 20:00 Uhr, Pfleghofsaal Langenau

Veranstaltungsreihe „Besser Denken“ »Denken hilft!«

Lesung und Gespräch mit Katharina Ceming

Über sich selbst und das eigene Tun nachzudenken, bietet einige echte Vorteile. Es macht nicht nur klug, es hilft auch, sich im Dschungel des Lebens zu orientieren. »Denken hilft!« fragt nach Aspekten eines gelingenden Lebens. Dazu stellt dieser Impulsgeber leicht lesbare Antwortversuche aus der philosophischen Tradition zur Verfügung. Verabschieden Sie die Vorstellung, dass Philosophieren etwas sehr Ernstes ist. Mit dem Handwerkszeug in »Denken hilft!« ist es ein kreativer Prozess, macht Freude und lohnt sich.

In Zusammenarbeit mit der vh, der Buchhandlung Mahr und StadtBücherei Langenau

Eintritt: 10,00 /6,00 € Vorverkauf Buchhandlung Mahr


Samstag, 10.03.2018 20:00 Uhr, Pfleghofsaal Langenau

»Zeit der Zauberer«

Lesung und Gespräch mit Wolfram Eilenberger Die Jahre 1919 bis 1929 markieren eine Epoche unvergleichlicher geistiger Kreativität, in der Gedanken zum ersten Mal gedacht wurden, ohne die das Leben und Denken in unserer Gegenwart nicht dasselbe wäre. Die großen Philosophen Ludwig Wittgenstein, Walter Benjamin, Ernst Cassirer und Martin Heidegger prägten diese Epoche und ließen die deutsche Sprache ein letztes Mal vor der Katastrophe des Zweiten Weltkriegs zur Sprache des Geistes werden. Wolfram Eilenberger, Bestsellerautor, langjähriger Chefredakteur des »Philosophie Magazins« und der wohl begabteste und zurzeit auffälligste Vermittler von Geistesgeschichte im deutschsprachigen Raum, erweckt die Philosophie der Zwanziger Jahre und mit ihr ein ganzes Jahrzehnt zwischen Lebenslust und Wirtschaftskrise, Nachkrieg und aufkommendem Nationalsozialismus zum Leben.

In Zusammenarbeit mit der vh, der Buchhandlung Mahr und StadtBücherei Langenau.

Eintritt: 10,00 /6,00 € Vorverkauf Buchhandlung Mahr


Dienstag, 10.04.2018  20:00 Uhr, Pfleghofsaal Langenau

»Trump - und was tun wir? Der Antipolitiker und die Würde des Politischen«

Vortrag und Gespräch mit Erhard Eppler In Zusammenarbeit mit der Buchhandlung Mahr, derStadtBücherei und der vh. 

Die demokratischen Institutionen der USA haben nicht die Kraft, einen »selbstverliebten Größenwahnsinnigen« wie Donald Trump zu zähmen oder abzusetzen. Recht hat bei ihm der Stärkere. »Politik« ist für diesen »Frankenstein des Neoliberalismus« ein Schimpfwort. Die Kanzlerin erklärte, nun müssten wir unser Schicksal selbst in die Hand nehmen. Was das praktisch bedeutet, sagt sie nicht. Hier knüpft der Autor an. Demokratische Politik ist kein »Game«, wie die Medien oft meinen, auch kein »Deal«, sondern ein hohes Gut. Erhard Eppler, Politiker und politischer Denker mit mehr als 60 Jahren Erfahrung, will uns wachrütteln mit einem Plädoyer für die Würde der Politik, die durch nichts zu ersetzen ist. Verachtung zerstört den gesellschaftlichen Frieden und Zusammenhalt. Wir brauchen dagegen politischen Mut und Willen, einen Schub hin zur Politisierung und einen demokratischen Aufbruch. »Die Bundesrepublik ist in eine Verantwortung hineingewachsen, die sie nicht gewollt hat. Sie muss dieser Verantwortung gerecht werden.Unsere Gesellschaft muss politisch wach werden.

Eintritt: EUR 10,00/6,00

                  


Montag, 16.04.2018  20:00 Uhr, Helferhaus Langenau

Politischer Stammtisch

mit Raphael Gallego zur Situation in Spanien/ Katalonien


Freitag, 13.04.2018 Gedenktafel am Marktplatz

Kranzniederlegung

zur Erinnerung an die Hinrichtung des französischen Zwangsarbeiters Francis Bioret.


Freitag, 27. - Sonntag 29.04.2018

Studienreise nach Salzburg

Nähere Informationen demnächst.

Bitte den Termin vormerken!


Dienstag, 08.05.2018  20:00 Uhr, Pfleghofsaal Langenau

»Streitet Euch! – Oder: Wie man Demokratie erlebt, Demokratie lebt und Demokratie belebt«

Vortrag von Dr. phil. Christian Boeser-Schnebel, Universität Augsburg.

Eine Demokratie lebt davon, dass es Menschen gibt, die in der Politik etwas wagen: Menschen, die es wagen, selbstbewusst ihre Interessen zu artikulieren und offen für die Interessen anderer zu sein. Die es wagen, unbequeme Wahrheiten zu formulieren und verbreitete Sündenbockmechanismen zu entlarven. Die es wagen, zu erkennen, dass es in der Politik selten ein klares »richtig« und ein klares »falsch« gibt. Die es wagen, unbequem zu sein, für andere und für sich selbst. Menschen also, die es wagen, in Freiheit Verantwortung zu übernehmen. Dr. Christian Boeser-Schnebel ist Akademischer Oberrat am Lehrstuhl für Pädagogik mit Schwerpunkt Erwachsenenbildung und Weiterbildung an der Universität Augsburg und Leiter des dort angesiedelten Netzwerks Politische Bildung Bayern.

In Zusammenarbeit mit der Volkshochschule.

Eintritt: 5,00 /5,00 €


Powered by CMSimple| Template: ge-webdesign.de|