Initiativkreis 8. Mai Kreis - Veranstaltungen
Sie sind hier:   Veranstaltungen

Veranstaltungen


Montag, 17. Februar 2020  20:00 Uhr Pfleghofsaal Langenau

Die Anstalt – politische Aufklärung durch Satire?

Auszüge aus verschiedenen „Anstalt“-Sendungen und Gespräch mit Ekkehard Sieker, zuständig für die Recherche .. wirklich, was diese größenwahnsinnigen Besetzer da in der Anstalt verzapfen? Das fragen immer wieder viele verunsicherte Zuschauer. Müssen wir womöglich unser Weltbild nachbessern, und wie sollen wir uns das eigentlich leisten? Die Anstaltsleitung teilt Ihnen mit: Zur Beruhigung besteht keinerlei Anlass, es ist alles genau so gemeint, wie es nicht gesagt wurde. Wenn Sie das nicht glauben können, überzeugen Sie sich selbst bei folgenden anderen Quellen, von denen wir uns alle gleichermaßen distanzieren. Wir sind ja schließlich nicht wahnsinnig ...

 


Montag, 02. März 2020  20:00 Uhr Helferhaus in Langenau

„Man muss die Regierenden auch mal stören“

Anlässlich der 30-jährigen Wiederkehr der Friedlichen Revolution in der DDR ist der Bürgerrechtler Heiko Lietz aus Schwerin in Langenau zu Gast. Ein Zeitzeuge, der sich heute als Menschenrechtler sieht. „Ich erlebte als einer der neu gewählten Vertreter des NEUEN FORUMS ab Januar 1990 die vielleicht spannendste Phase bis zum Ende der DDR.“

Er bemühte sich nach der Friedlichen Revolution als Vertreter des „NEUEN FORUM“ am Zentralen Runden Tisch um eine grundlegende Demokratisierung der DDR-Gesellschaft und arbeitete auch am Entwurf einer Verfassung mit, die bei einer zukünftigen Vereinigung eine wichtige Rolle spielen sollte. Der Verfassungsentwurf fußte auf dem Willen, den fundamentalen Bedürfnissen des Volkes nach Rechtsstaatlichkeit, demokratischer Selbstbestimmung und der Einhaltung aller Menschenrechte Ausdruck zu verleihen“, beteuert Lietz noch heute. „Sie sollten als das revolutionäre Erbe auch im vereinigten Deutschland das Gesicht der neuen Verfassung entsprechend Artikel 146 Grundgesetz prägen.“ Aktuell sind diese Forderungen immer noch: 2008 verabschiedete die UN-Generalversammlung einen Sozialpakt, wonach auch soziale, wirtschaftliche und kulturelle Menschenrechte für jeden Menschen im Grundgesetz einklagbar sind. Der Bundesstag ist dieser Forderung aber bis heute nicht nachgekommen.

Veranstalter: vh Ulm-Langenau, Initiativkreis 8. Mai


Mittwoch, 25. März 2020 19.30 Uhr Pfleghofsaal Langenau

Wie Ungleichheit das soziale Klima in Deutschland zerstört – Wie kann die zunehmende Ungerechtigkeit bekämpft werden?

Vorträge und Podiumsgespräch mit Wolfgang Kessler ehemaliger Chefredakteur der Zeitschrift Publik-Forum und Hans-Josef Hotz, Landesgeschäftsführer des Sozialverbands VdK BW sowie Vertretern der Langenauer Initiative „Du und ich“ und des Langenauer Tafelladen.

Die Kluft zwischen Arm und Reich wächst - auch im reichen Deutschland. Die Reichen werden reicher, doch in Kindergärten, Schulen, Universitäten, Pflegeheimen, Jugendhäusern oder für Maßnahmen gegen Armut fehlt es an Geld. Die wachsende Kluft zwischen Arm und Reich ist ungerecht. Sie ist aber auch gefährlich, denn der Reichtum wird kaum mehr investiert, sondern fließt auf die Finanzmärkte und kann den nächsten Crash befördern. Die Veranstaltung findet im Rahmen des Projektes „Wir brauchen ein gutes Klima (politisch, sozial, ökologisch)“ statt. Weitere Infos unter www.zusammenfuersklima.de

Veranstalter: Sozialverband VdK Langenau, Initiativkreis 8. Mai, Naturfreunde


Freitag, 17. April 2020  19:00 Uhr Pfleghofsaal, Langenau

Gedenken an Francis Bioret

Vortrag von Dr. Andreas Lörcher mit musikalischer Umrahmung, Augenzeugenberichten und anderen historischen Dokumenten zu dem NS-Verbrechen

Zum 75. Jahrestag der Hinrichtung des Zwangsarbeiters Francis Bioret in Langenau Am 13. April 2020 jährt sich der Tag der Hinrichtung des französischen Zwangsarbeiters Francis Bioret in Langenau zum 75. Mal. Außerdem wurde vor genau neun Jahren zum ersten Mal eine öffentliche Veranstaltung zu dem heiklen Thema gewagt und eine Auseinandersetzung mit dem NS-Verbrechen in Gang gesetzt. Aus diesem Anlass werden die Vorgänge am 13. April 1945 anhand von Augenzeugenberichten und anderer historische Dokumente zum Fall Bioret rekonstruiert.

Veranstalter: vh Ulm-Langenau in Zusammenarbeit mit dem Kulturbüro der Stadt Langenau

Eintritt: frei


 

Powered by CMSimple| Template: ge-webdesign.de|